• Wallot-Beitrag

VILLA W12, BERLIN-GRUNEWALD

Die denkmalgeschützte, hochherrschaftliche Villa in der Wallotstraße 12 in Berlin-Grunewald wurde 1901 vom Architekten Ewald Becher erbaut. Sie wird unter Einhaltung des Denkmalschutzes durch die brixx projektentwicklung GmbH umfassend saniert und umgebaut. Hinter der harmonisch proportionierten Fassade entstehen Büroräume mit durchdachten Grundrissen und luftigen Raumhöhen. Das Gebäude wird nach architektonischer Planung stilgerecht wieder hergestellt und so seine ursprüngliche repräsentative Wirkung zurückerhalten – ebenso wie der zum Haus gehörende, ebenfalls denkmalgeschützte Garten.

Das Projekt:

Sanierung und Umbau einer denkmalgeschützten Villa aus dem Jahr 1901, Umnutzung als repräsentativer Bürostandort

Leistungen WITTE:

Projektsteuerung

Lage:

Wallotstraße 12, 14193 Berlin-Grunewald

Nutzung:

Büro

Projektentwicklung:

brixx projektentwicklung GmbH, München

Architektur:

Ewald Becher (1901), Gewers Pudewill, Berlin (Entwurf), Schernbeck Gruppe, Berlin (Ausführung)

BGF:

ca. 1.900 m²

Daten:

Mietfläche: ca. 1.450 m²

Fertigstellung:

2018

ECG Partner:

HW-Ingenieure, gpc

Bildquelle:

brixx projektentwicklung GmbH, München/EVE Images UG, Berlin

Top