• Cafe-Prag-2
  • Cafe-Prag-4
  • Cafe-Prag-1
  • Cafe-Prag-5
  • Cafe-Prag-6

Markthalle Cafe Prag, Dresden

Im Zentrum der Dresdner Altstadt, in unmittelbarer Nähe zur Semperoper, Zwinger und Frauenkirche wurde das ehemalige Café Prag umgebaut zu einer stilvolle Markthalle. Das bestehende Gebäudeensemble von 1956 wurde im Zuge der Sanierung und Errichtung eines Erweiterungsbaus zum neuen Hotspot mit traditionellem Marktgeschehen umgestaltet.

Nach rund 18 Monaten Bauzeit wurde im Dezember 2013 der Betrieb aufgenommen, einschließlich der neu errichteten 28 Marktstände sowie weiterer Gewerbeflächen mit Restaurants, Wellness und Läden.

Das Projekt:

Umbau und Erweiterung des ehemaligen Café Prag

Leistungen WITTE:

Projektsteuerung und Qualitätssicherung TGA

Lage:

Seestraße 8 - 10, Dresden - Altstadt

Investor:

PATRoffice Real estate GmbH

Projektentwicklung:

PATRIZIA Immobilien AG, Augsburg

Architektur:

Kretschmar + Dr. Borchers, Dresden

GU:

Dreßler Bau GmbH, NL Dresden

BGF:

ca. 7.700 m² Alt- und Neubau

Fertigstellung:

2014

Bildquelle:

Gudrun Witte

Top