• TZ-Beitrag1
  • TZ-Beitrag2
  • TZ-Beitrag3

Rohde & Schwarz Technologiezentrum II, München

Im Münchener „Werksviertel“ am Ostbahnhof entstand ein weiteres Technologiezentrum für den Elektronikkonzern Rohde & Schwarz. Nach Abriss des alten Gebäudebestands begann im Juni 2015 der Hochbau eines modernen Forschungs- und Entwicklungsgebäudes mit Tiefgarage. Rund 29 Millionen Euro investiert die Unternehmensgruppe Rohde & Schwarz in die Realisierung des Projekts. Der Neubau mit insgesamt 19.133 Quadratmetern Bruttogrundfläche, davon 14.993 Quadratmeter oberirdisch, wurde Anfang 2017 fertig gestellt.

Nach dem Entwurf des Düsseldorfer Architekturbüros RKW Rhode Kellermann Wawrowsky entstand ein sechsgeschossiger Neubau mit einer interessanten Lamellenstruktur und mehrfach räumlich „gefaltetem“ grünem Band.

Die WITTE Projektmanagement GmbH steuerte das Bauvorhaben.

Das Projekt:

Neubau eines Technologiezentrums

Leistungen WITTE:

Projektsteuerung

Lage:

Mühldorfstraße, 81671 München

Investor:

R&S Terra II Gmbh & Co KG

Projektentwicklung:

R&S Immobilienmanagement GmbH

Architektur:

RKW Rohde Kellermann Wawrowsky

BGF:

13.500 m² (oberirdisch), 4.680 m² (unterirdisch)

Realisierung:

Baubeginn: Mai 2015

Fertigstellung:

2017

Bildquelle:

R&S, Fotograf: Joachim Kosian

Top