• Hyatt-Beitrag-1
  • Hyatt-Beitrag-2
  • Hyatt-Beitrag-3
  • Hyatt-Beitrag-4
  • Hyatt-Beitrag-5

HYATT PLACE Frankfurt am Main

Die Feuring Gruppe entwickelte das erste Hotel der Marke Hyatt Place in Deutschland, welches sie für 30 Jahre betreiben wird. Nach dem Entwurf von Hans Dieter Reichel aus dem Braunschweiger Architekturbüro Reichel + Stauth entstand auf dem 3.000 m² großen Grundstück im Stadtteil Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen ein Hotel mit 312 Zimmern und 110 Tiefgaragenstellplätzen. Spezielle Park-Suiten sind zum angrenzenden Park Gateway Garden ausgerichtet. WITTE hat den Käufer Union Investment im Ankaufsprozess mit einer Technischen Due Diligence beraten und übernahm im Anschluss das Projektcontrolling.

Das Projekt:

Neubau des ersten 4-Sterne- Hotels der Marke Hyatt Place in Deutschland

Leistungen WITTE:

TDD, Projektcontrolling

Lage:

HYATT PLACE

Nutzung:

Hotel

Investor:

Europahotel Baufeld 11.3 GmbH & Co. KG

Käufer/Objekterwerber:

Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg

Mieter:

Hyatt International LLC

Projektentwicklung:

Feuring Hotelconsulting GmbH, Mainz

Architektur:

Architekturbüro Reichel + Stauth, Braunschweig

TÜ/GÜ:

ARGE Bilfinger/Karl Gemünden/Bilfinger Wolfferts

BGF:

ca. 20.300 m² BGF (gesamt)

Daten:

312 Hotelzimmer, 110 TG-Stellplätze

Fertigstellung:

2018

Zertifikat:

LEED Silber (geplant)

ECG Partner:

LAAG Engineers GmbH

Bildquelle:

Gudrun Witte

Top