• GTS_Beitrag-1
  • GTS_Beitrag-2
  • GTS_Beitrag-3
  • GTS_Beitrag-4
  • GTS_Beitrag-5

Gyula-Trebitsch-Schule

SBH | Schulbau Hamburg errichtete im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung einen Neubau für die Gyula-Trebitsch-Schule. Das mehrfach unterteilte, rund 4.300 Quadratmeter große Gebäude enthält Klassenräume, Fachräume sowie eine Mensa. Für die gesamte Bauzeit war die Gyula-Trebitsch-Schule in ein auf dem Grundstück geschaffenes Interimsquartier umgezogen.Die geplante Übergabe im November 2017 konnte um 3 Monate auf August 2017 vorgezogen werden.

Mit dem Schulentwicklungsplan (SEPL) legte 2012 die Hamburger Schulbehörde den Rahmenplan Schulbau 2013 bis 2019 vor. Zahlreiche Schulgebäude werden in diesem Zeitraum umfassend saniert, erweitert und dem Bedarf angepasst. Eine Vielzahl der Bauvorhaben muss dabei zeitgleich und bei laufendem Schulbetrieb umgesetzt werden. WITTE koordiniert und steuert verschiedene der Baumaßnahmen über ein sogenanntes Multi-Projektmanagement.

Das Projekt:

Zu- und Ersatzbau mit Klassen- und Fachräumen, Mensa, Aufenthalts- und Gemeinschaftsflächen, Abbruch Bestandsgebäude

Leistungen WITTE:

Projektsteuerung

Lage:

Sonnenweg 90, 22159 Hamburg

Nutzung:

Schule

Öffentlicher Bauherr:

Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehörde, SBH Schulbau Hamburg

Architektur:

gmp Architekten von Gerkan, Marg & Partner, Hamburg

BGF:

Zu- und Ersatzbau: 5.030 m²

Daten:

Umsetzung bei laufendem Betrieb

Fertigstellung:

2017

Bildquelle:

Marcus Bredt, Hamburg

Top