• Baakenhafen-web-Beitrag1
  • Baakenhafen-web-Beitrag2

BF 97 – Grünes Wohnen mit Elbblick

Auf dem Baufeld 97 im Quartier Baakenhafen in der Hamburger Hafencity entwickeln die antaris projektentwicklung GmbH, die BÖAG Beteiligungs-AG und die Baugemeinschaft „HeimatMole“ ein neues grünes Wohnquartier. WITTE begleitete als verantwortlicher Projektsteuerer bereits den Architekturwettbewerb. In Kooperation mit der HafenCity Hamburg GmbH und der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen fiel die Wahl Mitte 2017 auf die Entwürfe der beiden Architekturbüros Jens Bothe Architects, Hamburg und zillerplus Architekten und Stadtplaner, München.

Das neue Quartier wird sich durch eine große Wohnvielfalt, Individualität und Nutzungsmischung auszeichnen. Insgesamt entstehen bis 2020 ca. 147 Wohneinheiten, darunter Eigentumswohnungen und mietpreisgedämpfte bzw. öffentlich geförderte Wohnungen. Zudem integriert sich eine betreute Wohngruppe des SOS-Kinderdorf e. V. Baulich und gestalterisch bilden Grünfassaden einen integralen Konzeptbaustein.

Das Projekt:

Neubau von 147 Eigentums- und Mietwohnungen, davon preisgedämpfte und IFB-geförderte Mietwohnungen (ca. 30%), Wohngruppe SOS-Kinderdorf e. V., untergeordnet Einzelhandelsnutzung im Erdgeschoss

Leistungen WITTE:

Projektsteuerung, Begleitung Architekturwettbewerb

Lage:

HafenCity, BF 97 Baakenallee, 20457 Hamburg

Nutzung:

Wohnen, kleinteilig Einzelhandel

Projektentwicklung:

antaris projektentwicklung GmbH, Hamburg, BÖAG Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Hamburg, Baugemeinschaft "HeimatMole", Hamburg

Architektur:

Jens Bothe Architects, Hamburg, Zillerplus Architekten und Stadtplaner, München

BGF:

ca. 16.100 m² BGF (o.i.)

Daten:

ca. 147 Wohnunge, SOS-Kinderdorf-Wohngruppe

Fertigstellung:

2020

Zertifikat:

HafenCity Umweltzeichen V. 3.0 (2017) in Platin in den Kategorien 1, 2 & 5 (geplant)

Bildquelle:

Jens Bothe Architects, Hamburg, BloomImages

Top