Hier finden sie unsere Publikation aufgelistet nach Aktualität zum Download.

Refurbishment im Fokus

Rechtliche und technische Voraussetzungen für ein Erfolgreiches Investment. Das WP Gespräch bei WITTE im Zoofenster, Berlin, zu Refurbishments von 50er- und 70er-Jahre-Immobilien mit Dr. Jan Kehrberg, Fachanwalt für Bau- und Vertragsrecht bei GSK Stockmann + Kollegen, Berlin, und Marco Witte, geschäftsführender Gesellschafter der WITTE Projektmanagement GmbH, Spezialist für Sanierung und Refurbischment.

Rechtliche und technische Voraussetzungen für ein Erfolgreiches Investment. Das WP Gespräch bei WITTE im Zoofenster, Berlin, zu Refurbishments von 50er- und 70er-Jahre-Immobilien mit Dr. Jan Kehrberg, Fachanwalt für Bau- und Vertragsrecht bei GSK Stockmann + Kollegen, Berlin, und Marco Witte, geschäftsführender Gesellschafter der WITTE Projektmanagement GmbH, Spezialist für Sanierung und Refurbischment.

Bestand mit Zukunft

Refurbishments: Gebäude der 1960er und 1970er Jahre sind ein großes Potential künftiger Projektentwicklungen. Doch wann lohnt die Sanierung? Was spricht für den Abriss? Von Marco Witte

Viele Objekte der 1960er und 1970er Jahre werden in den kommenden Jahren freigezogen oder sind es bereits, da sie den Anforderungen der Nutzer nicht mehr genügen. Die Sanierung dieser … weiterlesen

Refurbishments: Gebäude der 1960er und 1970er Jahre sind ein großes Potential künftiger Projektentwicklungen. Doch wann lohnt die Sanierung? Was spricht für den Abriss? Von Marco Witte

Viele Objekte der 1960er und 1970er Jahre werden in den kommenden Jahren freigezogen oder sind es bereits, da sie den Anforderungen der Nutzer nicht mehr genügen. Die Sanierung dieser Gebäude kann sehr attraktiv sein, zum einen, weil innerstädtische Neubaugrundstücke immer seltener werden, zum anderen, weil das geltende Baurecht die vorhandene Ausnutzung der Grundstücke oft nicht mehr zulässt.

Immobilienmanager 3/2014, Seite 74 f.

Top